Erstellt am 19. Februar 2016, 15:54

von Marlene Trenker

Die Post siedelt mit. Die Gemeinde übersiedelt derzeit in das leere Automic-Gebäude. Auch die Post und eine Ärztin, die im Gemeindegebäude beheimatet sind, siedeln Ende Februar mit.

Wenn alles nach Plan verläuft, dann wird die Gemeinde am 1. März an neuem Standort eröffnen.  |  NOEN, Trenker

Die Gemeinde siedelt derzeit in das leer stehende Automic-Gebäude um. Doch die Gemeinde ist nicht die einzige Institution, die im Gemeindehaus beheimatet war. Auch die Allgemeinmedizinerin Karin Barfuß sowie die Post sind dort stationiert. Sowohl die Ärztin als auch die Post werden im Automic-Gebäude eine neue Heimat finden.

„Karin Barfuß wird vor Ort eine Ordination haben“, erklärt Bürgermeisterin Claudia Bock. Räumlichkeiten für Post und Ärztin wurden von der Gemeinde mitgemietet. „Wenn es weitergeht wie bisher, dann könnten wir bereits ab 1. März starten“, so Bock. Geplant ist, die Übersiedlung am Wochenende um den 26. und 28. Februar abzuschließen. Die Gemeinde wird eventuell am 26. oder 29. Februar geschlossen bleiben, um einen problemlosen Ablauf zu garantieren. Die Volksbefragung zu dem Thema, ob die Gemeinde im Ortszentrumbleiben soll, findet am 13. März statt.