Gablitz

Erstellt am 11. Juli 2016, 13:17

Beleuchtung aus: Spaßvogel am Werk?. Unbekannter dürfte am Schaltschrank herumgewerkt haben.

Straßenlaternen blieben finster.  |  NOEN, by-studio busse/yankushev

In Gablitz hat es an zwei aufeinanderfolgenden Tagen einen Ausfall der Straßenbeleuchtung gegeben.  Die Gemeinde, sprich Bürgermeister Michael Cech hat eine lokale Elektrofirma beauftragt, dem Mysterium auf den Grund zu gehen. Nach kurzer Untersuchung stand auch schon die Ursache fest.

„Anscheinend ist da ein Spaßvogel am Werk. Bei zwei Schaltschränken waren alle Stromkreise abgeschaltet und der Dämmerungssensor heruntergebogen“, berichtet Bürgermeister Cech über Facebook.‎

Der „Schaden“ ist mittlerweile behoben, Gablitz erstrahlt wieder in gewohnt hellem Licht.