Gablitz

Erstellt am 17. Mai 2017, 03:35

von Lucia Scarpatetti

Gemeinde ganz g’sund . Oft fahren Bürger für Dienstleistungen fort und wissen gar nicht, was es vor der Haustüre so gibt. Beim 3. Gablitzer Gesundheitstag stellen sich Therapeuten und Co vor.

Martina Lederer (li.) erklärte beim vergangenen Gesundheitstag was Shiatsu ist und wendete ein paar Praktiken live an.  |  NOEN, privat

Das Thema Gesundheit kann wohl nie genug behandelt werden, denn es betrifft jeden von uns. Gemeinderätin Christine Rieger erzählt, was die Gemeinde gesundheitstechnisch zu bieten hat.

„Es ist uns als Gemeinde wichtig, unseren Bürgern die Möglichkeit zu geben gesund zu leben, gesund zu bleiben und eine entsprechende ärztliche Versorgung in der Gemeinde vorzufinden. Das haben wir mit dem Ärztezentrum geschafft“, erzählt Rieger stolz.

Ganz wichtig sei neben dem Ärztezentrum aber ein weiterer Aspekt, so die Gemeinderätin: „Für dieses gesunde Leben ist die Prävention und Bewusstseinsbildung wichtig.“

Der Gesundheitstag soll den Menschen zeigen, welche Angebote es in Gablitz gibt. „Bewegung muss nicht immer anstrengend sein, es gibt auch Entspannung und das berühmte ‚zu sich finden‘“, meint Rieger.

Umfrage beendet

  • Gesundheit: Bieten Gemeinden genug?