Mauerbach

Erstellt am 06. Juli 2017, 05:32

von Martin Gruber-Dorninger

Mehr Geld für Umbau. Zusatzaufträge für Baufirmen des Kutscherstalls beschlossen. Buchner: „Gutachten entscheiden, wer Kosten trägt“.

Der Kutscherstall könnte im Herbst an die Gemeinde übergeben werden.  |  NOEN, Trenker

Vor der Sommerpause trat der Gemeinderat noch einmal zusammen. Hauptthema blieb selbstverständlich der Umbau des Kutscherstalls. Durch verschiedene Ursachen musste der Gemeinderat für einzelne Posten Zusatzaufträgen zustimmen, um den Weiterbau nicht zu gefährden.

Unter anderem ist bekanntlich die Firma, die den Trockenbau erledigen sollte, zwischenzeitlich in Konkurs gegangen. Das Angebot musste also für die neue Firma nachgebessert werden. Ein weiterer Posten betraf die Baumeisterarbeiten. Hier entstanden zusätzliche Kosten, da Feuchtigkeit in das Gebäude eingebracht wurde. „Wer die Kosten schlussendlich tragen muss, das werden Gutachten klären. In der Zwischenzeit ist es wichtig, dass die Firmen ihre Bautätigkeit fortsetzen“, erklärt Bürgermeister Peter Buchner.

Nachbesserungen mit Gegenstimmen

Die Opposition, da vor allem die Liste Pro Mauerbach mit Hedwig Fritz und Ruth Skripal, stimmte bei allen vier Beschlüssen gegen die Zusatzaufträge, Michael Felzmann (Grüne) enthielt sich der Stimme. Bürgermeister Buchner nahm dies zur Kenntnis. „Im Herbst könnte dann die Übergabe des Kutscherstalls erfolgen“, wagt er eine vorsichtige Prognose.

Eine weitere Anregung kam von den Grünen, Mauerbach auf einer Online-Karte von Greenpeace als Glyphosat-frei auszuweisen. „Wir verwenden kein Glyphosat mehr in Mauerbach. Die Karte ist anscheinend nicht aktuell“, kontert Buchner.

In das Thema „Sportplatz“ soll auch wieder Bewegung kommen. Gemeinderat Matthias Pilter (ÖVP) versprach, im Sommer weiterhin in seinem Ausschuss an einem Konzept zu arbeiten. „Im Wesentlichen gibt es nur zwei Varianten. Entweder auf der Feldwiese oder eine Jugend-Variante auf dem jetzigen Standort“, so Buchner. Im Herbst könnte diesbezüglich eine Volksbefragung erfolgen.