Purkersdorf

Erstellt am 18. Mai 2017, 15:11

von Marlene Trenker

Beitrag zur Integration: Paten gesucht. Für Purkersdorf und Gablitz werden noch Paten für 60 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gesucht. Ein Infoabend soll genaueren Einblick in die Thematik bieten.

Erika Kudweis, Bürgermeister Karl Schlögl und Robert Glattau (v. l.) sind von den positiven Effekten der Patenschaften überzeugt.  |  NOEN, privat

Vor gut über einem Jahr wurde die Initiative „PatInnen für alle“ gestartet. Die Pressbaumerin Erika Kudweis gründete im März 2016 den gemeinnützigen Verein nach einem Vorbild aus Frankreich: „Parrains par mille“ (Patenschaften für Tausende, über 5.000 Patenschaften). 26 Patenschaften wurden bisher in Purkersdorf, Gablitz und Wien vermittelt sowie unterstützend begleitet.

Erika Kudweis ist seit 2014 auch selbst Patin eines jungen Afghanen. „Beim gemeinsamen Tun werden unsere Werte erlebbar gemacht“, erzählt Kudweis über die Vorteile einer Patenschaft. Für Purkersdorf und Gablitz werden derzeit Paten für 60 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gesucht. Auch Bürgermeister Karl Schlögl ist von der Initiative überzeugt: „„Patenschaften sind eine ganz wichtige Möglichkeit der Integration für jugendliche Flüchtlinge. Danke an alle, die bei dieser unverzichtbaren Initiative mitmachen.“

Paten statt Worte

Es werden Paten für 60 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) in Purkersdorf und Gablitz gesucht.

Am 22. Mai findet von 19 bis 21 Uhr zu dem Thema ein Infoabend statt.

Ort: Hebebühne“ , Kaiser Josef-Straße 4, Eingang Neugasse.
Anmeldung und Kontakt:
 Obfrau Erika Kudweis 0664/ 432 69 40, Email: kudweis@patinnenfueralle.at, Web: www.patinnenfueralle.at