Update am 23. August 2017, 09:39

von Beate Riedl

Bub (9) vereitelt Hauseinbruch. Neunjähriger sah, wie Männer beim Nachbarhaus über den Maschendrahtzaun kletterten. Die Täter sind entkommen.

Ilya Andriyanov/shutterstock  |  NOEN, Ilya Andriyanov/shutterstock

Große Beute erhofften sich Einbrecher in der Vorwoche bei ihrem Coup im Irenental, doch ihnen wurde ein Strich durch die Rechnung gemacht.

Ein neunjähriger Nachbarsjunge sah Männer, die gerade dabei waren, über einen Maschendrahtzaun zu klettern, um auf das Grundstück zu gelangen.

Der Bub schlug Alarm - sofort wurde die Polizei eingeschaltet, die eine Fahndung einleitete. Doch ohne Erfolg, die mutmaßlichen Einbrecher waren bereits über alle Berge. 

Warum auch die Täter bei einem Einbruch in Rekawinkel leer ausgingen, lest ihr in der Printausgabe der Purkersdorfer NÖN sowie im ePaper.