Erstellt am 01. Februar 2016, 13:48

von Martin Gruber-Dorninger

Kim Wilde beim Open Air. Erster Haup-Act steht mit der Britin bereits fest. Ein „wahrer Kracher“ soll noch folgen.

 |  NOEN, http://www.kimwilde.com
Eigentlich hätte das Jahr 2015 für Nikodemus-Chef Niki Neunteufel das Tüpfelchen auf dem I sein sollen, denn sein Lokal feierte den 25. Geburtstag. War es auch, mit den Auftritten von Umberto Tozzi und José Feliciano beim Purkersdorfer Sommer Open Air. Doch heuer kommt es fast noch dicker - Die Verhandlungen mit Topstar Kim Wilde stehen vor dem Abschluss.

So ganz will Niki Neunteufel noch nicht mit der Sensation herausrücken, doch die NÖN fand auf Kim Wildes Homepage bereist den Hinweis auf ein Konzert in Purkersdorf. „Ja. Naja. Sagen wir halt, es ist so gut wie fix. Endgültig wird das dann aber erst bei der Pressekonferenz zum Sommer Open Air Ende März verraten“, drückt sich Neunteufel um eine eindeutige Antwort. Doch das Glitzern in seinen Augen verrät eigentlich schon alles.


„Kids in America“ am Hauptplatz

Am 4. Juni wird in Kooperation mit dem ORF NÖ Kim Wilde den Purkersdorfer Hauptplatz rocken. Und das nicht zuletzt mit ihrem großen Hit „Kids in America“. Auf die Idee, Kim Wilde nach Purkersdorf zu holen, ist Neunteufel während

einer Autofahrt gekommen. „Es lief ein Lied von Kim Wilde im Autoradio. Meine Frau und ich haben uns gleichzeitig angesehen und unisono gesagt, dass die genau richtig für das Open Air wäre“, war Neunteufel glücklich über den schicksalhaften Geistesblitz. Sofort hat er das Management kontaktieren lassen, und wenig später begannen die vielversprechenden Verhandlungen.

Schlögl: „Größter internationaler Star“

Hausherr der Veranstaltung Karl Schlögl oder vielmehr Gattin Gabi kam aus dem Schwärmen ebenfalls gar nicht mehr heraus. „Als ich den beiden von Kim Wilde erzählt habe, huschte Gabi ein Grinser über das Gesicht. Da wusste ich, das ist ein Volltreffer“, verrät Neunteufel. „Kim Wilde ist sicherlich einer der größten internationalen Stars, die wir jemals in Purkersdorf hatten. Das wird bestimmt ein bombastisches Konzert“, so Schlögl.

Für den zweiten Termin im August hat Neunteufel auch schon jemanden in Petto. Hier hält er seine Lippen aber verschlossen. „Es sei nur so viel verraten, es wird ein richtiger Kracher sein und der Tradition österreichischer Künstler am Purkersdorfer Open Air folgen. Obendrein werden heimische Künstler die Konzerte umrahmen“, so Neunteufel.

In der Zwischenzeit verweist der Lokalbetreiber und Organisator noch auf die PUKK-Abo-Termine im Frühjahr. Chris Lohner und der Kabarettist des Jahres 2015, Florian Scheuba, werden jeweils mit ihren Programmen im Purkersdorfer Stadtsaal auftreten.