Erstellt am 05. Februar 2016, 10:06

Kinder lernen Politik. Politische Bildung will das Projekt „Schülerparlament“ Gablitzer Volksschülern vermitteln. Dazu besuchte Bürgermeister Michael Cech (ÖVP) die Klasse 3A und deren Lehrerin Tanja Frischmann.

Volksschullehrerin Tanja Frischmann und Bürgermeister Michael Cech sprachen mit den Schülern der 3A über Politik. Im März werden die Schüler Projekte vor dem Gemeinderat präsentieren.  |  NOEN, Foto: Gemeinde Gablitz
Mit Unterstützung des Projektleiters Mustafa Aksit wurden die politischen Entscheidungsabläufe in Bund, Land und Gemeinde besprochen. Die Schüler hatten für die Diskussion Fragen vorbereitet.

Vor allem der Arbeitsalltag eines Bürgermeisters interessierte die Kinder und auch, um welche Fragen und Probleme sich das Gemeindeoberhaupt am häufigsten kümmern muss.

Die Volksschüler schätzten die Höhe des Gemeindebudgets und wie viel Projekte wie die Sanierung des Schulvorplatzes oder die Sanierung des Kindergartens kosten könnte. Auch Wünsche an die Gemeinde wurden Bürgermeister Cech mitgegeben: Eine Schülerin schlug vor, jedem Kind ein Gratis-Handy zur Verfügung zu stellen.

In der Gemeinderatssitzung am 17. März werden die Kinder ihre Projektideen präsentieren und mit den Gemeinderäten diskutieren.