Erstellt am 29. September 2015, 16:32

von Claus Stumpfer

Erfolgt Rücktritt vom Rücktritt?. Claus Stumpfer über die Pläne von Mauerbachs Obmann Schober.

Mauerbach hat den Fehlstart zu Saisonbeginn längst vergessen gemacht. Trainer Juanito Palla fand zuletzt trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle (Bannauer, Türkmen, Hrovat) laut Obmann Gerald Schober eine „super Mischung“. Vater des Aufschwungs ist sicher der neue Legionär Dragisa Marisavljevic, der als Solospitze vor den weiteren Offensivkräften Payerl, Berthold und Dominic Palla seine Berufung gefunden hat — und die heißt Tore schießen!

Auch Schober — einst selbst ein begnadeter „Knipser“ — sieht ihn deutlich über dem Niveau sonstiger 1.-Klasse-Kicker. Aber natürlich fühlt sich der Serbe, wie eigentlich die gesamte Elf, auswärts auf gepflegten und geräumigen Plätzen wohler als daheim. Und das „Sportplatz-Thema“ bleibt somit Problemzone Mauerbachs.

Verschlossen bleibt Schober, der die Errichtung einer neuen Anlage mit seiner eigenen Zukunft als Obmann verknüpft hat, was nun eben diese betrifft. Dabei rückt der Termin für die geplante Generalversammlung samt Obmannwahl im November näher. Und da ein Stadionbau für längere Zeit gestorben scheint, steht zu befürchten, dass Schober tatsächlich alles hinwirft. Hoffentlich bereiten ihm aber die Erfolge seiner Elf so viel Freude, dass er von seiner Rücktrittsansage zurücktritt.