Erstellt am 06. April 2016, 05:34

von Claus Stumpfer

Es kam anders, als gedacht. Claus Stumpfer über falsch gezogene Lehren aus einem Testspiel.

Das zweite Jahr in Folge haben uns die Gablitzer Kicker gezeigt, wie wenig aussagekräftig Testspiele sind. Wer den aufgescheuchten Hühnerhaufen gesehen hat, der eine Woche vor dem Rückrundenstart im Sportzentrum NÖ gegen den 2. Klasse-Klub ATSV Schönfeld untergegangen ist, wird es nicht für möglich halten, dass dieselbe Elf einen Monat später locker den Tabellenzweiten der Gebietsliga NNW vom Platz schießt, und zügig Richtung vorderes Tabellendrittel marschiert.

Kurioserweise sind es die Schönfelder, die in der Meisterschaft derweil ihr Fiasko erleben. Als Geheimfavorit und Herausforderer der beiden Klubs an der Spitze gehandelt, durchwandern sie ein Tal der Tränen.

Vorige Woche war es der Ex-Pressbaumer Abdi Sabani, der im Heimspiel gegen Böheimkirchen beim Stand von 0:1 als bereits dritter Schönfelder die Rote Karte gesehen hat. Sabani soll dann — laut Schiedsrichter — ein Gerangel angezettelt haben, das ihm jetzt 25 Spiele Sperre eingebracht hat. Auch andere Spieler waren beteiligt und Schönfeld hat sich mittlerweile von ihnen getrennt. An den Aufstieg verschwendet dort keiner mehr einen Gedanken. In Gablitz zwar auch noch nicht, aber zumindest von Abstiegssorgen, die man den Gablitzern attestierte — und da waren wir mittendrin, statt nur dabei — kann keine Rede sein.