Erstellt am 06. Juli 2016, 04:23

von Marlene Trenker

Jugend sichert die Zukunft. Marlene Trenker über den Mut, Verantwortung zu übernehmen.

Serge Weinmann legt nach 15 Jahren seine Funktion als Leiter der Bezirksstelle Purkersdorf-Gablitz zurück. Im abschließenden Gespräch mit der NÖN bezeichnet er seine Funktion als die eines Familienvaters, der schaut, dass es seinen Kindern gut geht. Genau darum geht es, Verantwortung zu übernehmen. Weinmann hat sich mit damals 28 Jahren als Österreichs jüngster Bezirksstellenleiter diese Aufgabe zugetraut. Nun traut sich Wolfgang Uhrmann, nicht älter als damals Serge Weinmann, die Verantwortung für 300 ehramtliche und 17 angestellte Mitarbeiter zu übernehmen.

Genau dieses Bedürfnis, für andere etwas zu tun, scheint immer mehr abzunehmen. Der Kommandant der FF Wolfsgraben schlug beim Blaulichttag vor zwei Wochen in eine ähnliche Kerbe. Auch er versucht, die Jugend mehr für die Feuerwehr zu begeistern.

Nur, wenn es gelingt, die Jugend zu motivieren, auch in Zukunft freiwillig Verantwortung zu übernehmen, ist der Fortbestand unbestritten für alle Bürger wichtiger Einrichtungen wie Rettung und Feuerwehr für die nächsten Jahrzehnte gesichert.