Purkersdorf

Erstellt am 03. April 2017, 11:15

von Maria Prchal

Musikalische Reise durch Europa. Mit französischer Romantik begeisterte das Ensemble Tris - und mit jungem Esprit die Prima la Musiker Sieger.

Vizebürgermeister Christian Matzka (Mitte) und Musikschuldirektorin Katharina Würzl (2. v. r.) mit Gerhard Waiz, Jörg Wachsenegger, Holger Busch – dem Ensemble Tris.  |  privat

Mit dem Leitsatz „Europa entdecken“ entführte das Ensemble Tris bei den Purkersdorfer Klassik Konzerten im Stadtsaal in die französische Romantik. Klavier, Violoncello und Klarinette – letztere gespielt vom Purkersdorfer Jörg Wachsenegger – zauberten Debussy, Boulanger oder Blanc-Interpretationen, die noch lange in den Gehörgängen der Zuschauer nachklangen.

Vorgruppen waren das Klaviertrio „KlaVioCello“ und HeDiJo“. Die jungen Künstler aus der Musikschule konnten sich über den Prima la Musica Sieg freuen und nahmen es bravourös mit den „Großen“ auf.

Floria Gehringer, Iris Carolin Leute und Eduard Wernisch spielten im Vorprogramm.  |  NOEN, privat