Erstellt am 20. November 2015, 05:03

von Martin Gruber-Dorninger

Neuer Vorstand - neue Ideen. Gerhard Heschl lobt Harmonie im alten Vorstand, freut sich aber auch über neue Ziele der deutlich verjüngten Funktionäre. Ehrungen für langjährige Mitglieder.

Der neue Vorstand der Purkersdorfer Naturfreunde mit Vizebürgermeister Christian Matzka und den Stadträten Susanne Bollauf und Michael Seda.  |  NOEN, zVg

„Berg frei“ hieß es bei der Jahreshauptversammlung der Purkersdorfer Naturfreunde in Anwesenheit von Vizebürgermeister Christian Matzka und den Stadträten Susanne Bollauf und Michael Seda.

Dabei wurde nicht nur Rückschau über das vergangene Jahr gehalten, sondern auch ein neuer Vorstand gewählt und damit der zweite Teil eines Generationenwechsels fortgeführt. Sieben Mitglieder des bisherigen Vorstandes standen nicht mehr zur Wahl, aus Alters- oder Gesundheitsgründen. An der Spitze gab es allerdings keine Veränderung, Gerhard Heschl wurde wieder zum Vorsitzenden gewählt. „Der alte Vorstand war mit sehr viel Harmonie auf

einem guten Weg und hat sich ständig weiterentwickelt“, so Heschl. Den Generationenwechsel sah er aber mit einem lachenden Auge, da die Naturfreunde keine Nachwuchsprobleme haben und somit der Vorstand verjüngt wurde. Im Anschluss fanden auch Ehrungen verdienter Funktionäre und langjähriger Mitglieder statt.