Erstellt am 28. März 2016, 12:18

von Martin Gruber-Dorninger

Osterfeierlichkeiten in Gablitz. Das große Osterfest wurde in Gablitz gebührend gefeiert.

 |  NOEN, privat
In der Karwoche zogen die vielen Ratschenkinder durch die Straßen der Gemeinde und ersetzten die Glocken, die ja bekanntlich nach Rom entfolgen sind. Pfarrer Laurent und Organisator Wilhelm Rössler zeigten sich zufrieden mit dem großen Engagement der Kinder. 



Am Ostersonntag stand dann die große Ostereiersuche auf dem Programm. Auf der Wiese bei der  Laabacher Weinschenke  war die Hilfe des SPÖ Teams für Gablitz erforderlich, denn sonst hätte er es bis zum Ausschwärmen der Kinder nicht geschafft die 5.000 bunt gefärbten Eier zeitgerecht auszulegen.

Nach dem „Startschuss“ durch Vizebürgermeister Peter Almesberger, dauerte es nicht lange und die gesamte Wiese war „abgesammelt“. Wer keine Eier fand konnte beim lebensgroßen Hasen vorbeikommen und sich welche holen, denn kein Kind durfte die Wiese ohne ein kleines Ostergeschenk verlassen. Die Kinder hatten sichtlich Spaß und belohnten mit ihrem Lächeln die fleißigen „Osterhasen“, die zuvor mühevoll die Eier auf der Wiese ausgebracht hatten.