Erstellt am 23. März 2016, 05:14

Polit-Wirbel um Stadt-Gebühren. Die Purkersdorfer ÖVP wirft der absolut regierenden SPÖ zu hohe Gebühren und eine unsachgemäße Verwendung der Einnahmen vor.

 |  NOEN, zVg
Zusätzlich hagelt es noch Kritik wegen der Frankenkredite. Finanzstadtrat Karl Pannosch (SPÖ) lässt diese Kritik nicht gelten und wirft der ÖVP Rechenfehler vor. Die Gebarungsprüfung durch das Land NÖ stellt der Stadtregierung ein „zufriedenstellendes“ Zeugnis aus.

Die Reaktionen der einzelnen Parteien zu diesem Finanzstreit lesen Sie in der Printausgabe der Purkersdorfer NÖN.