Gablitz

Erstellt am 07. November 2017, 12:14

von Martin Gruber-Dorninger

Gemeinde sucht eine Faschingsprinzessin. Bis zum 11. November sucht die Gemeinde Gablitz im Bezirk St. Pölten händeringend eine Faschingsbegleitung für den Prinzen Benjamin Bauer.

Wer wird die Prinzessin von Faschingsprinzen Benjamin Bauer sein? Interessentinnen melden sich bei Franz Starnberger unter0664/73 907 628.  |  NOEN, Lucia Scarpatetti

Eigentlich hätte der Faschingsbeginn der erste große Auftritt des neuen Gablitzer Faschings-Prinzenpaares werden sollen. Doch dem Prinzen Benjamin Bauer kam erst kürzlich seine Prinzessin abhanden und so steht er nun vor der Amtsübernahme mit leeren Händen da. „Ja, ich suche fieberhaft nach einer Faschingsprinzessin“, ist Bauer schon einigermaßen verzweifelt.

„Wir sind alle auf der Suche. Sonst muss ich erstmals nur einem Faschingsprinzen alleine den Schlüssel für das Gemeindeamt übergeben“Bürgermeister Michael Cech

Die Suche hat sich mittlerweile schon zu einer Angelegenheit in der ganzen Gemeinde Gablitz entwickelt. „Wir sind alle auf der Suche. Sonst muss ich erstmals nur einem Faschingsprinzen alleine den Schlüssel für das Gemeindeamt übergeben“, hofft Bürgermeister Michael Cech noch auf eine kurzentschlossene junge Dame, die mit Benjamin Bauer den Fasching an vorderster Front bestreiten will. Tourismusobmann und Mr. Fasching schlechthin, Franz Starnberger lässt derzeit auch alle seine Kontakte spielen um noch eine Prinzessin aufzutreiben.

„Bitte bei Interesse bei mir melden (0664/73 907 628). Der Prinz selbst hat nur eine wirkliche Bedingung, die die Prinzessin erfüllen sollte. „Sie sollte einem Späßchen gegenüber nicht abgeneigt sein“, so Bauer.

Am Samstag, dem 11. November, geht es um 19.30 Uhr im Theater 82er-Haus los. Dann wird der Schlüssel übergeben.