Purkersdorf

Erstellt am 22. April 2017, 10:03

von Martin Gruber-Dorninger

Der "Koberer" und der Halbrunde. Die Bühne/Karl Takats lud in seine Kultstätte zum fünften Geburtstag und halb Purkersdorf kam, um gemeinsam zu feiern.

Gerold Rudle führte durch ein  Fest, anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Bühne. Dabei wurde der Chef Karl Takats mit Lorbeeren überschüttet, der seinerseits das Lob an sein Team weitergab. Heli Deinböck hielt die Laudatio auf Takats, den er als "Koberer" bezeichnete.

"Der Koberer ist so etwas wie ein Gastgeber für Kleinkriminelle in sein Lokal. Dort können sie ungestört ihren Machenschaften nachgehen. Wir Musiker sind zwar keine Kriminellen aber der Karl hat uns immer Platz gegeben und dafür gebührt ihm großer Dank", so Deinböck.

Die Bühne wäre nicht "Die Bühne" wären da nicht die vielen treuen Mitarbeiter und Freunde des Veranstaltungstempels. Darunter auch Fotograf Ernst Jauck, der auf der Bühne der Bühne von Helmut Tschellnig gewürdigt wurde. Der Grund dafür war eine Ausstellung Jaucks bester Fotografien.

Broadcast-Gramophone, K.T. Projekt und die Purkersdorfer Allstars sorgten für die musikalische Umrahmung und das in würdiger Art und Weise.

Das Spektakel gab sich auch die Stadtprominenz wie Bürgermeister Karl Schlögl, Vize Christian Matzka, Musiker Erwin Kiennast, die Gemeinderäte Andreas Kirnberger, Rudi Savic, Ingrid Trenker, Barbara Hlavka-De Martin, Michael Seda, Herbert Schwarz und Marga Schmidl sowie Rot-Kreuz Bezirksstellenleiter Wolfgang Uhrmann und viele mehr.