Purkersdorf

Erstellt am 10. April 2017, 08:50

von Martin Gruber-Dorninger

Guter Auftakt für Weinzettl. Jury bemängelte noch die Fußtechnik. „War eine tolle Erfahrung“, ist die Purkersdorferin begeistert.

Monica Weinzettl und Florian Gschaider zeigten einen eindrucksvollen Cha-Cha-Cha.  |  NOEN, ORF.at/Maresa Mayer

Einen Auftakt nach Maß feierte die Purkersdorferin Monica Weinzettl mit ihrem Tanzpartner Florian Gschaider. Bei der ersten Jurywertung wurden sie nur von einem Paar geschlagen.

Das lange Warten hatte vergangenen Freitag für Monica Weinzettl ein Ende – endlich durfte sie einen brennheißen Tanz auf das Parkett des Ballrooms der ORF-Show Dancing Stars zaubern. Mit viel Elan und großer Freude an der rhythmischen Bewegung überzeugte Weinzettl mit ihrem Profitänzer Florian Gschaider die Jury mit einem Cha-Cha-Cha.

Zweithöchste Punktezahl

Dafür gab es die zweithöchsten Punktezahl, nur Ana Milva Gomes mit Thomas Kraml holte noch mehr Punkte mit einem langsamen Walzer. Mit der Fußtechnik waren die Juroren noch nicht ganz einverstanden, Karina Sarkissova vermisste noch den „Flirtfaktor“ beim Cha-Cha-Cha

„Es war eine unglaublich tolle Erfahrung im Ballroom. Danke Florian Gschaider für die tolle Choreografie“, fasste sich Weinzettl auf ihrer Facebookseite kurz. Nächsten Samstag, ab 20.15 Uhr, geht es wieder um die Wurst, erstmals wird eine Paarung abgewählt. „Weiter geht’s bei uns mit dem Tango“, verrät Weinzettl.

Es kann bereits jetzt für die Purkersdorferin unter 09010 5909-01 (50 Cent pro Anruf/SMS) abgestimmt werden.