Erstellt am 17. Juni 2016, 05:20

von Martin Gruber-Dorninger

Schwingende Löwen. Der Stadl im Gasthaus zur Post erzitterte und erbebte, als die "Swinging Leaders" aufspielten. Lions mit großen Vorhaben.

Lions-Purkersdorf Sekretär Klaus Kabelka, Anneliese Hügel, Präsident Werner Pleischl, Vizepräsidentin Annelore Roiger, Gerald Frey, Gastgeberin Gerda Schödl und Herta Holub (v. l.) luden zum Jazzbrunch zum Gasthof zur Post.  |  NOEN, Martin Gruber-Dorninger

Jazzig sollte es beim Jazzbrunch im Gasthof zur Post werden und jazzig wurde es. Präsident Werner Pleischl und sein Organisationsteam der Lions-Purkersdorf stellte bereits zum dritten Mal an diesem Standort eine feine Veranstaltung auf die Beine.

„Wir wollen heuer ein Integrationsprojekt mit den Spendengeldern fördern. Asylsuchende sollen als Schülerlotsen eingesetzt werden“, erklärt Pleischl in seinen Begrüßungsworten. Nebenbei werde aber auch nicht auf jene vergessen, die auch bisher Geld von den Lions bekommen haben. „Eine alleinerziehende Mutter oder ein Familienvater, der nach einem Arbeitsunfall nicht mehr arbeiten gehen kann“, gab Pleischl nur einige Beispiele.

Dann ging es aber los mit dem Konzert der „Swinging Leaders“, einer Formation bestehend aus Entscheidungsträgern angesehener Firmen. Sie stellen ihre musikalischen Künste stets karitativen Zwecken zur Verfügung. „Ohne Gage aber nicht umsonst“, lautet ihr Motto. Und dieses Versprechen hielten sie ein und sorgten für einen schwungvollen Jazzbrunch und beste Stimmung.