Erstellt am 30. April 2016, 05:04

von Marlene Trenker

Theater, Konzerte und Sommerkino. Am 20. Mai startet der Purkersdorfer Kultursommer in eine neue Saison. Bei einer Pressekonferenz wurde das Programm präsentiert.

Bühnen-Chef Karl Matzka, Theater Purkersdorf-Obfrau Ingrid Schlögl, Bürgermeister Karl Schlögl, Kulturstadtrat Christian Matzka und Kulturgemeinderat Manfred Weinzinger präsentieren das Programm.  |  NOEN, Martin Gruber-Dorninger

Der "Purkersdorfer Kultursommer" ist über die Jahre zu einem Aushängeschild der Stadtgemeinde geworden. Das Theater Purkersdorf und die beiden Open-Airs am Hauptplatz sind bekannt, weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Bei einer Pressekonferenz wurde das diesjährige Programm präsentiert. Kulturstadtrat Christian Matzka, Kulturgemeinderat Manfred Weinzinger sowie Bürgermeister Karl Schlögl lobten die Vielseitigkeit des diesjährigen Programms. Es zieht sich von Konzerten bis hin zu Theatervorführungen und Sommerkino.

Die Eröffnung, die wieder von Vitto Rigoni geleitet und inszeniert wird, findet am
20. Mai ab 19.30 Uhr in der „Bühne“ statt.

Das erste Highlight folgt bereits am 4. Juni, wenn Kim Wilde im Rahmen des Purkersdorfer Open-Air Sommers am Hauptplatz auftritt. Im Vorprogramm spielen „Broadcast Gramophone“. Das Theater Purkersdorf betritt dann am 17. Juni erstmals die Bühne im Steinbruch Dambach mit dem Stück „Trilogie der Sommerfrische“. Die Vorstellungen gehen dann über drei Wochen bis zum
9. Juli.

Der Verein „re:spect“ veranstaltet im Schlosspark ein Sommerkino zwischen 29. und
31. Juli. Am 27. August kehrt die „Nummer eins vom Wienerwald“ zurück in seine alte Heimat: Wolfgang Ambros wird beim zweiten Open Air am
Purkersdorfer Hauptplatz auftreten.