Erstellt am 15. April 2017, 05:54

von Lucia Scarpatetti

Möbel aus Fischerbooten. Anstatt alte Schiffe in Indonesien verrotten zu lassen, verarbeitet die Gablitzer Firma „Ocean Wood“ diese weiter. Fischer können von dem Erlös ein neues Gefährt kaufen.

Georg Heinz , hier zu sehen inmitten von Möbeln aus alten Booten, ist oft im Showroom in der Felbigergasse 64 anzufinden.  |  NOEN, Scarpatetti

Als Georg Heinz vor elf Jahren Urlaub in Bali machte, fiel ihm etwas auf: Eine Vielzahl an alten, bunten Fischerbooten lag unbenutzt an der Küste. Jahre später entwickelt sich aus diesem Erlebnis eine Firmenidee und Georg Heinz gründete gemeinsam mit seinem Freund Clemens Hollerer „Ocean Wood“.

„Als mein Geschäftspartner Clemens in Gablitz sein Haus baute, fehlte es ihm an besonderen Möbeln. Ich erinnerte mich an die Boote in Indonesien“, erzählt Heinz. Genau das – individuelle Möbel – gibt es nun seit einem Jahr bei „Ocean Wood“.

Möbel sind wetterfest und nachhaltig

Die Möbelstücke werden bei einem Partner in Indonesien zu fairen Bedingungen von Hand gefertigt. Für die einzigartigen Möbelstücke wird ausschließlich Holz aus alten Booten verwendet, dadurch setzt sich „Ocean Wood“ für die nachhaltige Nutzung hochwertiger Rohstoffe ein. „Jedes Stück ist ein Einzelstück und hat seine eigene Geschichte“, erzählt der Purkersdorfer stolz.

Die Möbel wurden diesen Winter einem harten Wettertest ausgesetzt, meint Heinz: „Wir ließen einige Möbel das ganze Jahr draußen stehen und können versichern, dass sich unsere Produkte auch als Gartenmöbel eignen.“ Im Juni soll die zweite Lieferung kommen. „Ich würde die neue Kollektion als designlastiger beschreiben“, meint Heinz. Der Onlineshop ist unter www.oceanwood.at zu finden.