Purkersdorf

Erstellt am 15. Mai 2017, 08:11

von Martin Gruber-Dorninger

Purkersdorfer Verein macht es schön. Den Mitgliedern liegt das Aussehen der Stadt so richtig am Herzen und dafür hauen sie sich voll ins Zeug.

Wer fleißig arbeitet, muss auch belohnt werden. Das dachten sich wohl auch Bürgermeister Karl Schlögl und Verschönerungsvereins-Obmann Christian Matzka, die den sogenannten „Zupftrupp“ des Stadt-Verschönerungsvereins ins Garten & Gourmet von Stadtrat Harald Wolkerstorfer einluden.  |  NOEN, Stadtverschönerungsverein/Walli Auckenthaler

Wenn es an allen Ecken und Enden der Stadt Purkersdorf blitzt und blankt, dann haben nicht nur die Gemeindemitarbeiter des Bauhofes ihre Hände mit im Spiel, sondern auch der Verschönerungsverein.

Stadtverschönerungsverein/Walli Auckenthaler

In den letzten Wochen und Monaten sammelten die umtriebigen Mitglieder nicht nur jede Menge Müll ein, sondern bringen auch Blumenbeete und Plätze der Erholung für die Purkersdorfer auf Vordermann „Der Stadtverschönerungsverein ist schwungvoll unter der neuen Leitung durch Vizebürgermeister und Obmann Christian Matzka unterwegs“, ist Obmann-Stellvertreterin Walli Auckenthaler voller Tatendrang. Unter anderem engagiert sich der Verein bei der Kleindenkmalpflege, der Flurreinigung und der Osterwiese.

Stadtverschönerungsverein/Walli Auckenthaler

Am 22. Juli findet heuer der alljährliche Jakobimarkt statt, wo sich der der Stadtverschönerungsverein im Schlosspark von Purkersdorf mit Kesselgulaschsuppe, Bierbrunnen und allerlei Schmankerln einbringt.

„Eine Besonderheit ist der ,Zupftrupp’, die Damen kümmern sich um die von der Stadtgemeinde gesetzten Blumentröge, im Zentrum. Dafür werden die helfenden Hände von Bürgermeister Karl Schlögl zu einem Umtrunk eingeladen, dieses Jahr fand das feine, kleine Treffen im „Garten und Gourmet“ von Stadtrat Harry Wolkerstorfer, statt.

Stadtverschönerungsverein/Walli Auckenthaler