Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Asiatische Nudelpfanne. Rezepttipp / ANNA HASENÖHRL, u.a. Schauspielerin und Regieassistentin.

Anna Hasenöhrl (25) spielt in der Kulturszene Kottingbrunn in dem Stück „Der Pirat“ eine sitzen gelassen Hure. Sie ist von der leichten asiatischen Küche begeistert, schließlich ist es nicht bekömmlich mit vollem Magen auf der Bühne zu stehen. Eines dieser leichten Gerichte ist die asiatische Nudelpfanne: Hühnerbrust in dünne Streifen schneiden, gelbe Rüben und Karotten der Länge nach halbieren und blättrig schneiden, Jungzwiebel dazugeben. Dann die Pilze reinigen und in Streifen schneiden. Währenddessen die asiatischen Nudeln kochen und im Wok (oder Pfanne) Öl erhitzen und die Hühnerstreifen anbraten, hernach das Gemüse dazu geben, den zerdrückten Knoblauch und die Pilze. Zum Schluss kommen die Nudeln dazu; mit asiatischen Gewürzen abschmecken und fertig ist das leichte Theatergericht.

ZUTATEN
250 g asiatische Eiernudeln, 50 g gelbe Rüben,
400 g Hühnerbrustfilet,
1/4 Liter Hühnerfond, 100 g Jungzwiebeln, 50 g Karotten, 2 Stück Knoblauchzehen und 50 g Austernpilze