Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Barbarie - Entenbrust. MARIANNE SCHREYER-RITTSTEUER, Öffentlichkeitsarbeit Korneuburg.

Zubereitung: Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Entenbrust abspülen und mit Küchenrolle trocken tupfen. Die Fettseite rautenförmig einschneiden, das Fleisch nicht verletzen. Pfanne ohne Öl erhitzen, Entenbrust mit der Haut/Fettseite nach unten scharf fünf Minuten anbraten, dann wenden und zwei Minuten die Fleischseite braten. Entenbrust herausnehmen und mit Alufolie einwickeln, wobei die Fleischseite eingeschlossen, die Hautseite frei sein soll. Ca. zehn Minuten auf der Mittelschiene garen bis die Haut knusprig wird, anschl. etwa fünf Minuten ohne Hitze ruhen lassen.
Beilage: Kartoffel dünsten, in bissgroße Stücke teilen, Olivenöl erhitzen, Kartoffel darin schwenken und den geh. Rosmarin darüber streuen. Erbsenschoten dünsten und mit 1/2 EL Butter überziehen.
Anrichten: Entenbrust in 1-cm-Scheiben schneiden, Kartoffeln & Erbsenschoten anrichten, mit Cocktailkirschen verzieren.

ZUTATEN für 2
1 Entenbrustfilet, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Alufolie, 4-5 mittlere Frühkartoffel, frischer Rosmarin und 2 EL Olivenöl und/oder eine Handvoll grüne Erbsenschoten, 1/2 EL Butter, 2 Cocktailkirschen.