Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Beuschel à la Burgenland. Rezepttipp / JOHANN PINTER ist Ortsparteivorsitzende der SPÖ in Neutal.

Johann Pinter entschied sich, für die BVZ ein Burgenländisches Beuschel zu kochen. Zur Zubereitung die Zutaten Beuschel, Herz, Fleisch, Karotten, Zwiebeln, Petersilie und Poree mit Wasser bedecken. Die Pfefferkörner und Neugewürzkörner hinzugeben und das Ganze leicht siedend weich kochen. Danach den Sud abseihen und bei Seite stellen. Nun das Gemüse passieren und die Fleischeinlage in feine Streifen schneiden.
Eine Einbrenn herstellen und mit dem Sud aufgießen. Das passierte Gemüse und die Fleischstreifen dazugeben. Zum Schluss mit Essig, Salz und Suppenwürfel abschmecken.

ZUTATEN
 50 dag Beuschel vom Schwein (geputzt)
 30 dag Schulterfleisch vom Schwein
 1 Schweinsherz
 Karotten
 Petersilie
 Poree
 Zwiebel
 5 Pfefferkörner
 3 Neugewürzkörner