Erstellt am 28. September 2008, 07:00

Bierbrezensteak Tricolore. Rezepttipp / PETER WAGNER, Künstler und Slow-Food-Gourmet.

Zubereitung: Rindersteak oder Rindslungenbraten in gewünschte Portionen schneiden, mit der flachen Hand leicht andrücken und nach belieben würzen bzw. einölen. Einseitig anbraten und dann vom Griller nehmen.
Die angebratene Seite mit der Bierbrezenmasse circa einen halben bis 1 cm dick bestreichen und mit der rohen Seite wieder auf den Griller legen. Rund fünf bis acht Minuten, je nach Fleischstärke und gewünschter Garstufe, zumindest so lange bis die Brezenmasse gegart ist.

Paprika Tricolore
Paprika im Griller scharf anbraten, Haut abziehen, in etwas breitere Streifen schneiden, mit Olivenöl bestreichen und nochmals überbraten, nach Bedarf würzen und warm aufs Teller geben.

Bierbrezenmasse
Trockene Bier- oder Laugenbrezen zu groben Brösel verarbeiten, mit Eiklar vermengen, nach Geschmack nachwürzen. Bei Bedarf mit wenig Bier geschmeidiger machen. Die Masse soll streichbar sein, aber nicht verlaufen.