Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Böhmisches - Kraut & Knödel. Rezepttipp / ANNEMARIE POHL / Pensionistin aus Traiskirchen.

Kraut mit Zwiebeln in Olivenöl anrösten. Mit einem EL Zucker, etwas Kümmel, Pfeffer und Salz würzen und mit Essig ablöschen. Wichtig ist, dass das Kraut knackig bleibt und nicht zu weich gedünstet wird. Parallel dazu zwei, fein geschnittene Zwiebel in Olivenöl anrösten und ein halbes Kilo Faschiertes zugeben. Die Masse mit Salz, Pfeffer, Majoran und getrocknetem Chili - je nach Geschmack - würzen. Mit etwas Wasser aufgießen und mit 2 EL Tomatenmark verfeinern. Das Kraut hinzugeben, durchrühren und langsam, gemeinsam dünsten.
Dazu Böhmische Knödel: ¼ l Milch ein wenig erwärmen, darin wird 1 Packung Germ aufgelöst und mit einem ½ kg Mehl zu einer sämigen Masse gut verrührt. Diese soll nun 1 Stunde rasten. Der Teig wird im Anschluss zu einem langen Knödel geformt, den man in Salzwasser 20 Min. leicht köcheln lässt.

ZUTATEN
½ kg frisches, geschnittenes Kraut, 2 Zwiebeln. Zucker, Kümmel, Pfeffer und Salz, Essig. Ein halbes Kilo Faschiertes. Majoran und getrocknetes Chili. 2 EL Tomatenmark, ½ kg Mehl.