Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Dukaten aus Kaiserblunzn. SONJA GUTSCHER verrät ihr Lieblingsrezept.

Die Frau des Hauses in der Fleischerei Gutscher empfiehlt - wie kann es anders sein - ein Gericht, bei dem ihre berühmte Kaiserblunzn zum Einsatz kommt:
Zubereitung: Kaiserblunzn schälen und in cirka ein bis eineinhalb Zentimeter dicke Scheiben schneiden, panieren wie ein echtes Wiener Schnitzerl. Tipp: anschließend ein zweites Mal panieren, dann wird es noch besser. Anschließend Fett erhitzen und beidseitig goldbraun backen.
Als Beilage passt zum Beispiel hervorragend ein warmer Krautsalat oder - wenn es einmal schnell gehen soll - einfach ein knackiger grüner Salat. Man kann aber auch eine Schnittlauchsauce anrichten, und auch sie wird wirklich ganz ausgezeichnet dazu passen.

ZUTATEN
Für 4 Personen:
1 kg Tullnerfelder Kaiserblunzn (am besten eine Stange)
Mehl
Eier
Milch
Brösel zum Panieren
Frittierfett oder Butterschmalz