Erstellt am 05. Oktober 2011, 08:45

Eiserne Knödel (Erdäpfelknödel mit Spinatfülle). Eisenstraße-Wirt Martin Teufl, Gasthof Teufl, Purgstall.

Beim Blattspinat die groben Stiele entfernen - blanchieren, mit geröstetem Zwiebel, Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen - kalt stellen. Beim Riccota die Flüssigkeit entfernen und mit Spinat mischen, eventuell mit Bröseln binden und kleine Kugeln formen, dann einfrieren. Den Erdäpfelteig mit vielen, gehackten, gerösteten Kürbiskernen mischen und die gefrorenen Spinatkugerl damit einhüllen, die Öffnung sehr gut verschließen. Probeknöderl im Salzwasser kochen. Inzwischen Mostkraut wärmen (in der Saison mit Eierschwammerl mischen) und die Knödel darauf anrichten.
Als kleiner Meistertipp: Julienne (nudelig) geschnittenen, knusprig gebratenen Speck beim Anrichten auf die Knödel geben.

ZUTATEN
Blattspinat
Zwiebel oder Scharlotten
Riccotakäse
Brösel
Butter
Kürbiskerne
Erdäpfelteig
Salz, Pfeffer, Muskat
ev. Eierschwammerl
Für den Meistertipp:
nudelig geschnittener, gebratener Speck