Erstellt am 30. März 2011, 09:30

Erdäpfelsuppe. EVA MEINDL.

Zubereitung:
Speck, Zwiebel und Wurzelwerk werden klein geschnitten und in Öl angebraten.
Das Mehl unterrühren, kurz mitrösten und mit kalter Rindsuppe, damit keine Klumpen entstehen, aufgießen.
Danach mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel, Knoblauch, Petersilie, Selleriegrün und Lorbeerblatt würzen und 15 Minuten leicht köcheln.
Dann geschälte, klein geschnittene Erdäpfel beigeben und gar kochen.
Zum Verfeinern zwei Esslöffel Sauerrahm zufügen und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
Je nach Belieben die Suppe pürieren und mit gebratenem Speck und Schwarzbrot-Croutons servieren.

ZUTATEN
Für 4 Personen:
 200 g Erdäpfel
 50 g klein geschnittener Speck
 1 Zwiebel
 1 Bund Wurzelwerk (Suppengemüse)
 20 g Mehl
 1,25 l Rindssuppe
 2 Esslöffel Sauerrahm
 Salz, Pfeffer
 Majoran, Kümmel
 Knoblauch, Petersilie
 Lorbeerblatt
 Essig
Garnitur:
 4 Scheiben Speck
 Schwarzbrot-Croutons