Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Esterhazy Rinderbraten im Holzofen. Rezepttipp / SUSANNE FAZEKAS, Mediatorin im Bundesministerium.

ZUBEREITUNG: Der Holzofen wird fest eingeheizt, damit im Backrohr eine große Hitze entsteht.
Die Sellerieknolle und die Karotten werden geraspelt und die Zwiebel geschnitten.
Dann wird das Rindfleisch gesalzen, gepfeffert, mit Senf eingestrichen und rasch von allen Seiten im Öl angebraten. Das Fleisch herausnehmen und Karotten, Sellerie und Zwiebel im Öl leicht anrösten und mit Rotwein ablöschen. Den Braten auf das Gemüse legen und mit Wasser übergießen. Er sollte von Gemüse und Flüssigkeit bedeckt sein. Den Bratentopf schließen und ins Rohr schieben.
Der Holzofen sollte durch langsames, aber ständiges Holznachlegen gleich heiß bleiben. Der Topf muss regelmäßig um 180° gedreht werden, um ein gleichmäßiges Garen zu gewährleisten. Dauer: ca. 2½ Stunden.
Guten Appetit !!!

ZUTATEN
1,5 kg Beiried
½ Sellerieknolle
700 g Karotten
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Senf
¼ l (guten) Rotwein
Öl zum Anbraten