Erstellt am 08. Dezember 2010, 09:25

Faschierte Hörnchen. Franz Lahomsek, Justizbeamter & Hundeflüsterer aus Würflach.

Zwiebel hacken, Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch anbraten. Die Hitze reduzieren und die Zwiebel hinzufügen, Knoblauch dazupressen. Paradeismark dazugeben und auch kurz mitrösten, das Lorbeerblatt und die Nelke dazugeben. Alles mit der Bratensoße ablöschen und ca. 1/4 Stunde köcheln lassen, erst dann den Rotwein dazugeben, salzen und pfeffern.
Die Hörnchen in Salzwasser weich kochen, abgießen, mit Butterflocken, Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten, den Emmentaler darüberreiben, anschließend die heiße (damit der Käse schön zerrinnt) Fleischsoße darüberschöpfen.
ZUTATEN
1 Zwiebel
2 EL Pflanzenöl
1/2 kg Rindsfaschiertes
1 Knoblauchzehe
1 EL Paradeismark
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
1/8 l Bratensoße (kann ruhig auch ein Fertigprodukt sein)
40 ml Rotwein
Salz, Pfeffer
300 g Hörnchen
2 EL Butter
160 g geriebener Emmentaler