Erstellt am 01. Dezember 2010, 08:28

Focaccia mit Petersilricotta. Dr. Richard Grubmayr, Vorsitzender Hilfswerk Neunkirchen.

Zutaten für den Teig 10 Minuten in der Küchenmaschine verarbeiten. Teig in eine mit Olivenöl ausgepinselte Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassenBackofen auf 250° C vorheizen. Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben, vierteln und mit bemehlten Händen zu flachen Fladen drücken. Diese auf Backpapier legen und noch 1/2 Stunde gehen lassen, dann mit Öl beträufeln, mit Pfeffer und Meersalz bestreuen und ca. 7 Minuten knusprig backen.
Salz und Knoblauch in einem Mörser zu einer geschmeidigen Paste stampfen. Die Petersilie grob hacken dazugeben, weiter rühren und stampfen. Olivenöl in kleinen Mengen zugeben, immer weiter rühren. Ricotta darunter mischen und für ein paar Stunden kaltstellen.
Focaccia aufschneiden, mit Ricotta bestreichen, mit Tomaten garnieren.

ZUTATEN
Focaccia:
7 g Trockenhefe
50 ml Olivenöl
1 EL Honig
1/2 kg Mehl
300 ml Wasser, lauwarm
10 g Salz
Petersil-Ricotta:
250 g Ricotta
80 ml Olivenöl
4 Knoblauchzehen
1 Bd. Petersilie