Erstellt am 30. August 2011, 09:05

Forelle in Butter-Kokos. Hermine Schellenbacher, Köchin im Francisco Josephinum.

Zubereitung: Fische waschen, trockentupfen, auf beiden Seiten salzen und den Saft der Zitrone darübergeben. Anschließend in Mehl wenden. Mit der Hautseite nach unten in Butter-Kokosfett-Mischung auf kleiner Flamme fünf bis sieben Minuten braten, wenden und weitere fünf bis sieben Minuten auf kleiner Flamme braten. Anschließend auf großer Flamme beidseitig knusprig braten. Als Beilage passen hervorragend Petersilerdäpfel.
Wirkung laut 5 Elemente- Küche: Element: Wasser. Stärkt Blase und Niere.

ZUTATEN
 4 Forellen- oder Saiblingsfilets
 Saft einer Zitrone
 1/2 TL Salz
 etwas Mehl
 3 EL Butter
 3 EL Kokosfett