Erstellt am 22. März 2011, 08:40

Forelle Müllerin. GEORG WITTMANN, Kommandant der FF Lachsfeld.

Zubereitung:
Forelle innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten, feuerfesten Pfanne etwas Öl erhitzen.
Den Fisch zuerst in Bröseln und anschließend in Mehl wälzen und beidseitig anbraten.
Die Forellen in das auf 180 Grad vorgeheizte Backrohr stellen und braten. Nach ca. 5 Minuten wenden und nochmals 5 Minuten braten, bis die Haut goldgelb und knus-prig ist.
Die fertigen Forellen auf einem Teller anrichten. Dem Bratenrückstand Butter, Zitronensaft, Petersilie und Salz zufügen, kurz aufschäumen lassen und den Fisch damit übergießen.
Am besten schmecken dazu Petersilerdäpfel und grüner Salat.

Gutes Gelingen!
Guten Appetit!

ZUTATEN
für 4 Personen:
4 Forellen
Öl zum Braten
Brösel
Mehl
ca. 4 EL Butter
Saft von 1 Zitrone
ca. 2 EL geh. Petersilie, Salz, Pfeffer.