Erstellt am 14. Oktober 2014, 09:36

Gebackene Eier. Köstliches Geheimrezept aus der Küche des Stiftes Lilienfeld.

Gebackene Eier  |  NOEN

Zutaten für 4-5 Portionen:

10 hart gekochte und geschälte Eier
2 Semmeln
125 g weiche Butter
6 Eidotter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL fein gehackte Petersilie
Schmalz zum
Herausbacken
3 Becher Sauerrahm
2 EL Mehl

Eier und Semmeln kleinwürfelig schneiden. Butter und Dotter aufschlagen, danach Ei- und Semmelwürferln dazufügen und mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen.

Mit nassen Händen aus der Masse eigroße Laibchen formen und in heißem Schmalz goldbraun herausbacken. Laibchen in eine Auflaufform schlichten. 2 Becher Sauerrahm mit 2 El Mehl verrühren, evtl. etwas Wasser zufügen. Rahmsauce über die Laibchen leeren, zum Schluss noch den letzten Becher Sauerrahm darüber verteilen.

Eier bei 180 °C (Umluft) zirka 30 Minuten backen. Mit grünem Salat servieren.