Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Gebratene Lammkeule. Rezepttipp / MANFRED SCHWEIGER bekocht gern viele Gäste und steht auf Grill-Feste.

Zuerst das Fett von der Lammkeule entfernen, die Knoblauchzehen in schmale Scheiben schneiden. Mit einem scharfen Messer die Keulen leicht einritzen. Knoblauch und Rosmarin in die Kerben geben. Danach die Lammkeulen mit dem Olivenöl einpinseln und mit schwarzem Pfeffer bestreuen. Auf einen Rost in einen mit ca. 1/8 l Wasser gefüllten Bräter legen. Bei ca. 180 Grad 1 1/2 Stunden braten. Mit dem Fleischsud öfter aufgießen.
Danach noch 10-15 Minuten im Rohr lassen.
Die Lammkeulen mit Minzsauce und Gemüse (Stangenbohnen mit Speck oder Gemüse der Saison) servieren. Sehr gut passen dazu auch Folien oder Bratkartoffel.
Kleiner Tip: Frischen Rosmarin verwenden, sollten sie nur getrockneten Rosmarin haben - sehr fein hacken und in die Kerben der Lammkeule reiben.

ZUTATEN
Für 6-10 Personen: 2 kg Lammkeule, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Rosmarin, 2TL Olivenöl, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer; Zubereitungszeit ca. 1,5 Stunden.