Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Gefüllte Beiriedschnitte. Rezepttipp / JOHANN MACHOWETZ/ Gemeinderat aus Wiener Neustadt

Fleisch klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Für Fülle, feingeschnittene Zwiebel in Margarine anrösten und mit Faschierten, Ei und flüssigen Obers vermengen, mit Salz, Pfeffer, Thymian und Knoblauch würzen. Fleisch mit Fülle bestreichen, zusammenklappen und mit Zahnstochern fixieren, in Mehl tauchen. Die gefüllten Schnitten im Öl anbraten, im Backrohr bei 150 Grad und mit Alufolie bedeckt garen. Den Bratensatz mit Rindsuppe und Rotwein aufgießen und auf die Hälfte einkochen lassen, den reduzierten Saft durch ein freies Sieb gießen, mit Thymian würzen, vor dem Anrichten mit kalter Butter montieren. Dazu passen Spinatspätzle und Salat.

ZUTATEN
4 Stk. Beiried
Salz und Pfeffer
30 g Mehl glatt, 50g Öl
50 g Margarine, 1 Zwiebel gehackte Petersilie, 200 g Faschiertes, 1 Ei
50 g Obers
Thymian
Knoblauch
1/4 l Rindsuppe
1/8 l Rotwein
20 g kalte Butter