Erstellt am 21. November 2011, 08:00

Gefüllte Flugente. Veronika Rafetseder ist Jägerin und verwöhnt ihre aktive Familie mit Ente.

Die zwei Enten zuerst gründlich waschen. Vorhandene harte Semmeln würfeln oder die fertigen Semmelwürfel in Milch einweichen und mit Kräutern, Salz sowie Grillgewürz verfeinern. Die Eier mit Petersilie veredeln und dann die Leber kurz in Butter anrösten und schließlich dazuschneiden.
Die Ente innen mit Salz, Pfeffer und Grillgewürz einreiben. Danach mit der Semmelmasse, die wie bei Semmelknödeln zubereitet wurde, füllen.
In einem auf 180°C vorgeheizten Backrohr zwei Stunden braten, jedoch mit der Brustseite nach unten um das Gericht saftig zu halten.
Vorzugsweise mit einem Erdäpfelsalat gemischt mit Vogerl- oder Blattsalat servieren.

Zutaten
1-2 Flugenten
dazugehörige Leber
5 Semmeln oder Semmelwürfel
3/8 Liter Milch
3 Eier
Petersilie
5 dag Butter
Salz, Pfeffer, Grillgewürz
1-2 Messerspitzen Muskat