Erstellt am 17. September 2014, 12:14

Gegrilltes Rehrückensteak. Rezept von Adi Matzek.

 |  NOEN, zVg

Zutaten für 4 Personen

4 Rehrückensteaks zu je 180 g
2 EL Wild-Rub
2 EL Olivenöl
2 geschälte Süßerdäpfel
2 EL Rapsöl
1 fein gehackter Chili
125 ml Milch
125 ml Obers
Saft und Abrieb von einer Limette
4 EL gehackte Erdnüsse
Frisches Basilikum in Streifen geschnitten
Grobes Meersalz
Salz und Pfeffer

Zutaten und Zubereitung für Wild-Rub

10 El grobes Meersalz
2 El fein gemörserter Szechuanpfeffer
2 El Selleriepulver
2 El fein gemahlener Thymian
2 El Rohrzucker
2 Tl gemörserte Chiliflocken
2 El getrocknete Petersilie
1 Tl fein gemörserter Wacholder
2 El gemörserte getrocknete Zwiebel
Vermischen Sie alle oben gelisteten Zutaten und füllen diese in eine luftdichte Dose.  Achten Sie darauf, dass Sie das Wild-Rub trocken lagern.

Zubereitung

Zu Beginn salzen Sie die Rehrückensteaks mit dem groben Meersalz und grillen sie am heißen Rost für ungefähr 1 Minute. Anschließend bepinseln Sie die Steaks mit etwas Olivenöl, wälzen sie im Wild-Rub und legen sie wieder am Grill. Dieses Mal für circa 12 Minuten, bis die Kerntemperatur 58°C beträgt.

Nun schneiden Sie die Süßerdäpfel in 3 bis 4 Millimeter dicke Scheiben und bevor Sie die Erdäpfel in einer emaillierten Bratpfanne dachziegelförmig im Kreis auflegen, bestreichen sie die Pfanne mit dem Rapsöl. Anschließend grillen Sie die Kartoffeln indirekt für etwa 10 Minuten.

Als nächstes vermischen Sie den Obers, die Milch, den Abrieb und Saft der Limette, etwas Salz und Pfeffer, die Erdnüsse und den Chili und gießen die Zutaten über die Süßerdäpfelscheiben. Dann stellen Sie die Bratpfanne für weitere 10 bis 15 Minuten auf den Grill.

Zu guter Letzt streuen Sie das frische Basilikum über die Erdäpfel und platzieren die Rehrückensteaks darauf.