Erstellt am 25. Mai 2011, 08:20

Gnocchi mit Paradiessoße. BRIGITTE KRÜGER, VolksschuldIrektorin

ZUBEREITUNG: Für die hausgemachten Gnocchi werden die Erdäpfel gekocht. Anschließend werden sie geschält gepresst. Nun diese Masse mit den restlichen Zutaten vermengen und zu Gnocchi formen. Salzwasser zum Kochen bringen und die Gnocchi rund fünf Minuten ziehen lassen.
Dazu kann auch eine Paradiessoße mit Kräutern, eine feine Käsesoße oder eine Pilzsoße serviert werden.
Für die Tomatensoße alle Zutaten in einen Topf geben und 30 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Nun abkühlen lassen und pürieren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Beilage reicht man grünen Salat.

ZUTATEN:
Teig:
50 dag Erdäpfel
20 dag griffiges Mehl
10 dag Erdäpfelstärke
2 EL Grieß
2 Eier
Prise Salz

Für die Soße:
425 g Tomaten, geschälte (Dose)
1 Zwiebel
1 Stange Sellerie
1 kleine Karotte
1 EL Basilikum
1 TL Thymian
1 Zehe Knoblauch