Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Gut gefüllter Jägerwecken. Rezepzzipp / MICHAELA ARNHOLD ist Kapellmeisterin des MV Tribuswinkel.

Die Zubereitung: Den Sandwichwecken an beiden Enden abschneiden, mit einem Messer die Schmolle einen Zentimeter breit von der Rinde einschneiden, mit einem Kochlöffelstiel herausholen und fein zerzupfen.
Thea mit Gervais, dem Rahmkäse und Gewürzen cremig rühren. Die Schmolle einrühren. Käse, Wurst und Gurkerln kleinwürfelig schneiden, Eiklar beigeben, den Dotter passieren und unter die Thea-Masse rühren. Alle Zutaten gut vermischen.
Die Fülle in den Sandwich stopfen, dabei von beiden Seiten gleichmäßig arbeiten. Aufpassen, dass der Sandwich nicht platzt! Die beiden Sandwichenden aufsetzen, den Wecken in ein befeuchtetes Geschirrtuch wickeln. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, vor dem Servieren in 1 cm breite Schnitten schneiden. 
FOTO: FRAUENBERGER

ZUTATEN
1 glatter Sandwichwecken (mindestens einen Tag alt), 10 dag Thea, 2 Würfel Gervais, 1 Eckerl Rahmkäse, Senf, Salz, Sardellenpasta, 40 dag Extrawurst oder Wiener, 40 dag Edamer, 4 Eier und drei große Essiggurkerln.