Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Henderl à la Kieslich. Rezepttipp / ING. ANDREAS KIESLICH / Er ist Gemeinderat in Kottingbrunn.

Die Zubereitung: In einem Topf (Kelomat) Fett erhitzen und die klein geschnittene Zwiebel glasig andünsten, Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer würzen, rasch von allen Seiten in der Fett-Zwiebel-Mischung anbraten.
Das Fleisch aus dem Topf nehmen, Paprika-Pulver einstreuen, kurz durchrösten. Dann wird es rasch mit Wasser abgelöscht und das Fleisch wieder dazugegeben und weichgedünstet (Kelomat 10-12Min.)
Hähnchenteile rausnehmen, Mischung aus Sauerrahm, Mehl und etwas warmem Saft einrühren, Fleisch dazugeben - ein paar Minuten ziehen lassen - nicht mehr aufkochen - fertig.
Dazu serviere ich Reis, Nudeln, Nockerl oder ganz einfach frische Semmeln.
Guten Appetit!

ZUTATEN
Hähnchenteile nach Wahl (Brust, Keule, möglichst ohne Haut)
1 mittlere Zwiebel
1-2 EL Paprika edelsüß
Pfeffer, Salz
1 Becher Sauerrahm
1 EL Mehl oder Kartoffelstärke,etwas Fett