Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Hochzeitsgulasch. Rezepttipp / KARL AIBLER kocht und isst alles gerne, ganz gleich, ob süß oder fleischig.

ZILLINGTAL / Zillingtals ÖVP-Vizebürgermeister Karl Aibler kocht für sein Leben gern. Da darf es auch mal ein Gulasch für 200 Hochzeitsgäste sein. Für sein Gulasch nimmt er sich viel Zeit. Den fein geschnittenen Zwiebel röstet er langsam in Schweineschmalz an, bis das Wasser verdampft ist. Dann wird die Hitze reduziert und roter Paprika beigegeben. Eine heikle Sache, wie er sagt. Denn er kann bitter werden. Zum richtigen Zeitpunkt löscht er mit etwas Essigwasser ab, gibt Salz und Pfeffer sowie gehackten Knoblauch, Kümmel und das Rindfleisch dazu und lässt es weich dünsten.

ZUTATEN
für vier bis fünf Personen

 1Kilo Rindfleisch (Wadschinken)
 60 dag Zwiebel, fein geschnitten
 etwas Schweineschmalz zum Anrösten
 Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel
 Wasser oder Rindsuppe zum Aufgießen
 Salzkartoffel als Beilage