Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Hühnchen mit Feigen. GERALD GRÜNWERTH, Künstler aus Gänserndorf.

Zubereitung:  Das Hühnchen unter fließendem kalten Wasser waschen und trockentupfen. Die frischen Feigen waschen und trocknen, die eingelegten Feigen auf einem Sieb abtropfen lassen, den Saft auffangen und beiseite stellen. Anschließend das Hühnchen in einzelne Portionsstücke zerteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Kreuzkümmel und Oregano auf beiden Seiten bestreuen. Die Hühnchenteile in einen Bräter legen. Die Schalotten schälen, in Ringe schneiden und im Bräter verteilen. Den Knoblauch schälen und die ganzen Zehen hinzufügen.

ZUTATEN
1 küchenfertiges Huhn
10 Feigen (frisch oder gekocht aus dem Glas)
Salz, Pfeffer
½ TL Kreuzkümmel
1 EL getrockneter Oregano
4 Schalotten
3 Zehen Knoblauch
1 Lorbeerblatt
250 ml Portwein
Saft von 1 Zitrone
1 Prise Zucker