Erstellt am 29. Februar 2012, 09:01

Hühnerflügerl mit Rosmarin. Hermine Schellenbacher, Köchin im Francisco Josephinum.

Zubereitung: Hühnerflügerl salzen, mit den Gewürzen und den geriebenen Ingwer von allen Seiten einreiben und mit Honig beträufeln. Im Olivenöl langsam beidseitig knusprig anbraten. Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit Zitronensaft beträufeln. Rosinen und Walnüsse zufügen mit etwas kochenD-heißem Wasser aufgießen und ohne Deckel fertig braten.
Element: Holz, Feuer. Wirkung: Stärkt Leber und Galle, baut Blut auf, gibt sofort Energie.

ZUTATEN
 12 schöne fleischige Hühnerflügerl
 Salz
 1TL Curry mild
 1TL Rosmarin
 1/2 TL Kurkuma
 1,5 cm frischer Ingwer
 2 EL Honig
 6 EL Olivenöl
 Saft einer Zitrone
 2 EL Walnüsse