Erstellt am 18. Mai 2011, 07:16

Huhn auf philippinische Art. ANTONIA TAUBER aus Allentsteig probiert ein Rezept ihrer Schwägerin aus.

Ganzes Huhn in möglichst kleine Teile zerlegen, salzen, in Öl scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm halten.
Zwiebel fein schneiden, Knoblauch fein hacken und beides im Bratenrückstand rösten. Mit Sojasoße und Wasser aufgießen, das Huhn einlegen.
Nun alle weiteren Zutaten (Pfefferkörner, Suppenwürfel, Zitronensaft, Zucker, Lorbeerblätter, Essig) zum Saft geben, das Huhn weich dünsten. Das Gericht soll mit möglichst viel Sojasoße zubereitet werden und süß-sauer schmecken.
Dazu servieren Sie Reis und grünen Blattsalat.

ZUTATEN
1 ganzes Huhn 1,2 kg
1 große Zwiebel,
3 Knoblauchzehen,
Salz,
1 TL Pfefferkörner (nur grob - am besten mit der Knoblauchpresse - zerdrücken),
1 Suppenwürfel,
Saft von ½ Zitrone,
1 TL Zucker,
Sojasoße,
Lorbeerblätter,
1 Kappe Essig