Erstellt am 13. Juli 2011, 10:13

Karotten-Zucchini-Puffer. Wolfgang Hubmann, Wiener Neustadt

Für den Kräutertopfen den Topfen in einer Schüssel mit Milch und Zitronensaft glatt rühren.
Die gemischten Kräuter unterheben und mit Salz sowie Pfeffer würzig abschmecken. Zucchini und Karotten waschen, putzen und grob raspeln. In eine Schüssel geben und Mehl untermischen.
Das Ei mit gehacktem Rosmarin sowie Oregano, Salz, Pfeffer und Muskatnuss verquirlen und kräftig unter das Gemüse rühren.
Den Pufferteig nochmals abschmecken. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Gemüsemasse als kleine Häufchen ins heiße Fett setzen, flach drücken und die Puffer von jeder Seite ca. 2 Minuten braten, bis sie goldbraun sind.
Gebratene Puffer kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit dem Kräutertopfen servieren.

ZUTATEN:
200 g Karotten, 100 g Zucchini, 2 EL Mehl, •Rosmarin (frisch gehackt und Oregano), 1 Ei, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Olivenöl (oder Sonnenblumenöl zum Herausbacken)

Für den Kräutertopfen:
125 g Topfen (20% Fett i.Tr.), 2 EL Milch, 1 Spritzer Zitronensaft, 2 EL Kräuter (gehackt, gemischt zB.: Petersilie, Kerbel), Salz
Pfeffer