Erstellt am 30. September 2010, 00:00

Kasnockerl. LUZIA EITZENBERGER aus mag gerne Vorarlberger Spezialitäten.

Die Direktorin der Volksschule Neudörfl serviert Vorarlberger Kasnockerln, die sie, weil sie dann besser schmecken, in Milch kocht: Zuerst wird aus Mehl, Eiern, 1/4 Liter Milch und einer Prise Salz ein nicht zu zäher Nockerlteig hergestellt. Wennn die Milch kocht, wird die Teigmasse durch einen Nockerlhobel in die Flüssigkeit, die mit Wasser verdünnt werden kann, gehobelt und so lange gekocht, bis die Nockerln gar sind. Anschließend werden sie abgeseiht. Eine Mischung aus geriebenem Sur-, Räß- und Bergkäse wird darübergestreut und untergehoben. Die fein geschnittene Zwiebel wird angeröstet und auf die angerichteten Kasnockerln gestreut.
Zu dieser herzhaften Speise passt am besten ein kühles Bier. Na dann guten Appetit und Prost!

ZUTATEN:
 1 Kilo griffiges Mehl
 2 Eier
 Salz
 1/16 Liter Öl
 10 dag Surkäse (gerieben)
 10 dag Räßkäse (gerieben)
 10 däg Bergkäse (gerieben)
 1 1/4 Liter Milch
 1 Zwiebel