Erstellt am 28. März 2011, 07:52

KichererbsenLaibchen. Silvia Hampölz, Dipl. Lebensberaterin und Künstlerin aus Würflach.

Kichererbsen abtropfen lassen und mit einem Erdäpfelstampfer zerdrücken. Koriander fein hacken, Knoblauch würfeln. Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben, Kichererbsen, Koriander, Knoblauch, Zitronensaft, Cayennepfeffer und Sesampaste dazugeben, salzen und pfeffern. Das Ei trennen. Eigelb mit der Milch verrühren und zur Kicherbsen-Mehl-Mischung geben. Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee steif schlagen, ebenfalls unterheben.
In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen, mit einem Esslöffel Teig ins heiße Öl geben, zu Laibchen auseinanderdrücken, kurz warten, dann auf jedes Laibchen noch einen zweiten Esslöffel Teig geben. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun anbraten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

ZUTATEN
200 g Kichererbsen (aus der Dose)
einige Stängel frischer Koriander (oder Petersilie)
1 Knoblauchzehe
50 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 Ei
75 ml Milch
1 EL Zitronensaft
Cayennepfeffer
1TL Tahina (Sesampaste)
Salz, Pfeffer,
Öl zum Ausbacken